Ladedruck

Aus Hill Climb Racing 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel enthält nur wenige Informationen zu diesem Thema. Du kannst das Hill Climb Racing 2 Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust.

Ladedruck-Anzeige

Jedes Fahrzeug hat eine Ladedruckanzeige in der unteren Mitte, die den aktuellen Ladedruck anzeigt. Das Einstellrad kommt von null auf voll, solange das Gaspedal ununterbrochen betätigt bleibt. Sobald das Gaspedal losgelassen wird oder man bremst, geht der gesamte Schub (auch in der Luft) verloren.

Wenn die Nadel bis zum Anschlag stehen bleibt, wird sie, wenn das Tuningteil "Überladener Turbo" ausgerüstet ist, nach einer Zeit anfangen zu zittern - das bedeutet, dass der Ladedruck kurz davor ist, sich zu entladen. Kurz danach wenn das betätigen des Gaspedals nicht unterbrochen wird, wird der Schub entladen in Form eines Geschwindigkeitboosts.


Nach der Entladung des Drucks via Überladener Turbo muss das Gaspedal erneut losgelassen oder gebremst werden, um einen weiteren Boost aufzuladen. Das funktioniert, so oft man will, aber je nachdem, mit welchem Fahrzeug gespielt wird, dauert es kürzer oder länger, diesen Boost aufzuladen da die anderen Motoren sich unterschiedlich schnell aufladen.

Wird der Überladene Turbo beispielsweise bei dem Superdiesel oder Renn-LKW aufgeladen und die Nadel kommt schon zum Anschlag und beginnt zu zittern, kann man mit schnellen Spamklicks in kurzen Intervallen auf das Bremspedal den Überladenen Turbo trotzdem aufladen, da sobald gebremst oder das Gas losgelassen wird das Auto nicht so schnell den Ladedruck verliert. Das Gaspedal muss aber trotzdem gedrückt bleiben.

Hinweis: Wenn das Tuningteil "Überladener Turbo" nicht ausgerüstet ist, kann der Ladedruck des Fahrzeug nicht entladen werden und man erhält keinen Boost.