Spiel-Guide für Hill Climb Racing 2

Aus Hill Climb Racing 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite dient dazu, die Grundzüge des Spiels zu erläutern. Momentan gibt es recht wenige Informationen, aber wir bemühen uns, diese Seite weiter auszubauen. Helft mit, falls Ihr mehr wisst und die Seite ergänzen könnt.

Basiswissen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das primäre Gameplay von Hill Climb Racing ist das eines auf 2D-Physik basierenden Rennspiels, bei dem man auf einer 2D-Ebene bis zum Ende einer Strecke ein Rennen führen muss, ohne an leerem Tank zu verenden zu verlieren oder den Kopf des Fahrers an soliden Objekten zu treffen.

Steuerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das linke Pedal ist die Bremse, welche das Auto verlangsamt, und das rechte Pedal ist das Gaspedal, welches das Fahrzeug nach vorwärts bewegt.

Diese Pedale übernehmen auch zusätzliche Funktionen, wenn das Auto in der Luft ist.

  • Das Drücken des Gaspedals in der Luft bewirkt, dass die Front deines Fahrzeugs angehoben und sich um die Mittelachse schwenkt, wodurch man einen Rückwärtssalto vollführen kann.
  • Das Drücken der Bremse in der Luft bewirkt, dass das Heck des Fahrzeugs sich hebt und sich um die Mittelachse dreht, sodass man einen Vorwärtssalto vollführen kann.

Die Luftsteuerung wird verwendet, um nach einem Sprung das Fahrzeug so zu drehen, dass es perfekt landet und gut gefedert wird.

Zusätzlich besitzen einige Fahrzeuge und Tuning Teile weitere Funktionen.

Diese sind:

  • Stosser - Ausrüsten dieses Tuning Teils erlaubt dir, mit Raketen Stossern durch die Luft zu fliegen auf Kosten von eines hohen Benzin Verbrauchs.
  • Mondauto - Dieses Fahrzeug ist mit Stossern als Standard ausgestattet und kein Extra Tuning Teil ist Voraussetzung um sie zu nutzen. Es gibt auch eine Extra Funktion, sobald man die 2 Verbessrungen "Stosser" und "K.I." auf das Maximum verbessert. Drückt man nun beide Pedale, während das Mondauto stationär ist (nur vor dem Start eines Zeitrennens die ganze Zeit lang), trennt sich das Haupt-"Gehäuse" des Mondauto von den Rädern und fliegt nur mit dem Gehäuse davon. Der einzige Nachteil ist, dass, wenn man dannach etwas berührt, man sofort stirbt (Boden, Hindernisse usw.).
  • Schneemobil - Fährt man mit diesem Fahrzeug auf Wasser zu, so gleitet das Schneemobil über die Wasseroberfläche. Das "Water Run" Ereignis basiert auf dieser Funktion.
  • Stossdämpfer - Ausrüsten dieses Tuning Teils erlaubt dir jeder Zeit einen kleinen Sprung zu performen.
  • Schlitten, Krapfen und Snowboard - Diese Fahrzeuge (nur verwendbar im Downhill Ereignis in der Weihnachtszeit) können einen kleinen Sprung vollführen, genau wie bei den Stossdämpfern.
  • Traktor - Die Position der Schaufel des Traktors kann in insgesamt 3 Winkel verstellt werden: 0°, 45° und 90°. Das kann genutzt werden, um die Federung des Fahrzeugs zu verändern.

Weitere Funktionalitäten, für die man aber nicht beide Pedale betätigen muss, um sie zu aktivieren:

  • Schneemobil - Fährt man mit diesem Fahrzeug auf Wasser zu, so gleitet das Schneemobil über die Wasseroberfläche. Das "Water Run" Ereignis basiert auf diesdr Funktion.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]